Thailändische Gemüsebrühe

Aktualisiert: 19. Nov 2020


Thailändische Gemüsebrühe

Gemüsebrühe ist die ideale Grundlage für Dutzende von Rezepten. Sie können diese schmackhafte Brühe verwenden, um Ihren eigenen Familienrezepten einen Hauch von Exotik zu verleihen. Für 2 Personen 1 Liter Wasser 50 g Zwiebel, gehackt 50 g Karotte, in dünne Scheiben geschnitten 50 g Rettich, in dünne Scheiben geschnitten 1 Korianderwurzel, gehackt 1 Kaffirblatt, verkrumpelt 10 g thai Sellerie, in Scheiben geschnitten 10 g Ingwer, geschält, in Scheiben geschnitten 10 g Galgant, in Scheiben geschnitten 1 Teelöffel Szechuan-Pfefferkörner, grob zerstoßen 2 Nelken 1 Lorbeerblatt Kein Salz! (die Brühe muss neutral sein, um für andere Zubereitungen geeignet zu sein) Das Wasser zum Kochen bringen und dann alle Zutaten hinzufügen. Wenn es wieder zu kochen beginnt, die Hitze reduzieren und eine halbe Stunde simmern. Die Brühe, einmal gefiltert, eignet sich für alle Zubereitungen, insbesondere für Suppen und Currys. Sie kann auch mit Gemüse als Beilage serviert werden. In diesem Fall vor dem Servieren Salz und Pfeffer hinzufügen und mit gehackter Frühlingszwiebel bestreuen.


Sie mögen dieses Rezept? Sie finden die gesamte vegane Thai-Küche in einem E-Book und profitieren von einer persönlichen Beratung.

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen