Scharf-saure Gemüsesuppe mit Goji-Beeren

Aktualisiert: 10. Nov 2020


Scharf-saure Gemüsesuppe mit Goji-Beeren

Dieses Rezept wird Sie durch seine Einfachheit begeistern.

Für 2 Personen.


300 Gramm verschiedene Gemüse wie Kürbis, Wachskürbis, Karotten, Shimeji und Ohrpilze, chinesischer Brokkoli (Grünkohl), Schlangenbohnen, Babymais

750 ml Gemüsebrühe

1 Esslöffel Goji-Beeren

1 Teelöffel Kokosnusszucker

2 Esslöffel Sojasauce

3 Esslöffel Tamarindensaft


Chilli-Paste:

1 frische Chillischote

5 g frische Kurkuma

½ Teelöffel weiße Pfefferkörner

10 g Schalotte

1 Teelöffel Sojabohnen in Salzlake


Das Gemüse vorbereiten:

- Karotte, Kürbis und Wachskürbis schälen und in dünne Scheiben schneiden;

- Chinesischer Brokkoli und Ohrpilze in dünne Scheiben schneiden (es ist nicht notwendig, die Shimeji-Pilze zu schneiden) ;

- Schlangenbohnen in 3 cm lange Stücke schneiden ;

- Minimais der Länge nach halbieren.


Die Chilli-Paste vorbereiten:

Alle Zutaten mit Ausnahme der Sojabohnen zerstoßen, bis die Paste glatt ist. Dann die Sojabohnen einrühren und eine weitere Minute zerstoßen.


Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen und dann die Chili-Paste, den Kürbis und den Wachskürbis hinzufügen. Bei schwacher Hitze 5 Minuten kochen. Dann die restlichen Zutaten hinzufügen und weitere 3 Minuten kochen lassen.


Abschmecken und in Servierschüsseln umfüllen. Mit Reisnudeln servieren.


Hinweis: Die thailändische Küche mag knackige Gemüse. In diesem Rezept müssen nur Wachskürbis und Kürbis gut gekocht werden.

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen