Santol-Salat mit geröstete Kokosnuss, Chilis und Garnelen, oder Yam Kraton


Die Santol ist eine in Südostasien heimische Frucht. Ihr Geschmack variiert von sauer bis süß, je nach Sorte und Reifegrad. In Thailand wird sie hauptsächlich in Currys und Salaten verwendet. Es ist üblich, sie als grünen Papayasalat (som tam) oder nach dem untenstehenden Rezept mit einer scharfen Sauce zuzubereiten.

Für 2 Personen.


2 saure Santols, geschält und in dünne Scheiben geschnitten (siehe Foto oben)

2 Esslöffel Kokosnuss, frisch gerieben

2 Esslöffel Fischsauce

2 Esslöffel Kokosnusszucker

1 Teelöffel Garnelenpaste

1 frische grüne Chilischote, in Scheiben geschnitten

1 frische rote Chilischote, in Scheiben geschnitten

25 g Schalotten, in Scheiben geschnitten

2 Esslöffel getrocknete Garnelen

2 Esslöffel ungesalzene Erdnüsse, trocken geröstet, grob gehackt

½ Teelöffel Chilipulver


Sobald die Santols geschält und geschnitten sind, in Essigwasser legen, um sie vor Oxidation zu schützen.


Die Kokosnuss bei mittlerer Hitze trocken rösten, bis sie braun wird. Dies dauert etwa 3 Minuten und es ist notwendig, ständig umzurühren.


Bei schwacher Hitze den Kokosnusszucker in der Fischsauce auflösen. Die Garnelenpaste, die Hälfte der gerösteten Kokosnuss, die Hälfte der Chilischoten, die Hälfte der Schalotten, die Hälfte der Garnelen, die Hälfte der Erdnüsse und das gesamte Chilipulver hinzufügen. Wenn die Mischung zu kochen beginnt, vom Herd nehmen. Über die abgetropften Santols gießen.


Mit den restlichen Zutaten garnieren. Mit Reisnudeln servieren.


Hinweis: Wenn Sie keine Santols haben, verwenden Sie grüne Äpfel.

Opening Time :
Mon - Sat : 7h30–14h30 / 17h-19h30
Soi Khao Phra, Bophut, Koh Samui

+66937848976

© 2016-2020 by InFusion Cooking Classes.

All rights reserved

TAT n°34/01491