Panang Tofu-Curry mit Auberginen und Kaffirblättern

Aktualisiert: Juli 19


Panang Tofu-Curry #Kochkurs auf Koh Samui

Panang (auch Phanaeng genannt) ist ein Klassiker der thailändischen Küche, der mit Tofu und Auberginen genossen werden kann. Es wird natürlich mit einer hausgemachten Curry-Paste hergestellt. Eine echte Gaumenfreude!

Für 2 Personen.


Curry-Paste:

5 getrocknete Cayennepfeffer, Stiele und Samen entfernt

1 Teelöffel Koriander-Samen

1 Teelöffel Kreuzkümmel-Samen

1 Teelöffel weiße Pfefferkörner

10 g Zitronengras, gehackt

10 g Galgant, gehackt

1 Kaffirblatt, fein gehackt

1 Teelöffel Kaffirschale, gehackt

20 g Erdnüsse, ungesalzen, trocken geröstet

5 g Knoblauch

15 g Schalotte

1 Teelöffel Sojabohnen in Salzlake


Die Cayennepfeffer 5 Minuten lang in heißem Wasser rehydrieren. Dann auspressen und mit den Samen (Koriander, Kreuzkümmel, Pfeffer) zerstoßen. Die restlichen Zutaten nach und nach hinzufügen. Die Currypaste ist fertig, wenn sie vollkommen homogen ist.


Curry-Sauce:

150 g Tofu, gewürfelt

200 ml Kokosnusscreme

200 ml Gemüsebrühe

½ Esslöffel helle Sojasauce

½ Teelöffel Salz

½ Esslöffel Kokosnusszucker

2 thailändische Auberginen, geviertelt

30 g Pea Auberginen

1 Kaffirblatt, fein gehackt


Die Hälfte der Kokosnusscreme zum Kochen bringen und die Curry-Paste darin auflösen. Dann die resliche Kokonusscreme und die Gemüsebrühe einrühren.


Wenn es wieder zu kochen beginnt, die restlichen Zutaten hinzufügen. Auf kleiner Flamme 10 Minuten unbedeckt kochen. Die Curry-Sauce abschmecken und vom Herd nehmen.


In Servierschüsseln umfüllen und mit Reis servieren.

5 Ansichten

Opening Time :
Mon - Sat : 7h30–14h30 / 17h-19h30
Soi Khao Phra, Bophut, Koh Samui

+66937848976

© 2016-2020 by InFusion Cooking Classes.

All rights reserved

TAT n°34/01491