Pad Thai, das einfache Rezept


Pad Thai ist eines der beliebtesten thailändischen Gerichte. Hier ist unser einfaches Rezept mit einer ganz besonderen Pfeffer-Sauce! Für 2 Personen 25 g Tofu, in dünne Scheiben geschnitten

75 g Hühner Lendenstücke, in Scheiben geschnitten oder 75 g Garnelen, geschält und entdarmt 2 Esslöffel eingelegter Rettich, gehackt 150 g Reisnudeln 60 ml Hühnerbrühe 1 Esslöffel Reisessig

1 Ei 50 g Mungobohnensprossen 2 Esslöffel Erdnüsse, ungesalzen, trocken geröstet und grob gehackt 1 Esslöffel getrocknete Garnelen 10 g chinesischer Schnittlauch (Knoblauch-Schnittlauch), in 3 cm lange Stücke geschnitten 2 Limetten, geviertelt

Pfeffer-Sauce: 3 getrockenete Cayennepfeffer, Stiele und Samen entfernt 15 g Schalotten 10 g Knoblauch 250 ml Gemüsebrühe 3 Esslöffel Tamarindensaft 2 Esslöffel Fischsauce 1 Esslöffel helle Sojasauce 1/2 Esslöffel Kokosnusszucker Die Pfeffer-Sauce vorbereiten: Cayennepfeffer, Schalotten, Knoblauch und Brühe in einer Küchenmaschine mixen. Wenn die Mischung homogen ist, in eine Pfanne gießen. Die Sauce bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen, dabei die Gewürze hinzufügen: Tamarindensaft, Fischsauce, Sojasauce, Zucker. Wenn die Sauce reduziert ist abschmecken: die Sauce sollte salzig und süß sein, mit einem Hauch von Säure. Beiseite stellen. Das Öl erhitzen. Den Tofu 1 bis 2 Minuten sautieren, dann den Rettich und die Karotte hinzufügen und eine weitere Minute kochen lassen, anschließend in einen Behälter umfüllen und beiseite stellen. Nudeln, Brühe und Essig kochen. Ständig rühren, bis die gesamte Flüssigkeit aufgenommen ist. Die Pfeffer-Sauce hinzufügen und weiter rühren, bis die Hälfte der Sauce absorbiert ist. Die beiseite gestelle Tofu-Rettich-Huhn-oder-Garnelen Mischung wieder hinzufügen. Erneut mischen, bis die gesamte Sauce aufgesogen ist.


Die Mischung auf eine Seite der Pfanne schieben und das Ei auf der anderen Seite rühren, bis es gar ist. Vom Herd nehmen. Mungobohnensprossen, Erdnüsse, Kürbiskerne und Schnittlauch darunterrühren. Auf einen Servierteller geben und mit Limette garnieren. Die Limette direkt vor dem Essen über dem Pad Thai ausdrücken und sofort genießen. Anmerkung: Der Erfolg dieses Rezeptes beruht auf der Schnelligkeit der Ausführung und der Tatsache, dass die Nudeln ständig umgerührt werden. Dies wird zu Nudeln führen, die weich, gleichmäßig gegart und nicht klebrig sind. Außerdem ist es am besten, das Pad Thai unmittelbar nach dem Kochen zu genießen.

106 Ansichten

Opening Time :
Mon - Sat : 7h30–14h30 / 17h-19h30
Soi Khao Phra, Bophut, Koh Samui

+66937848976

© 2016-2020 by InFusion Cooking Classes.

All rights reserved

TAT n°34/01491