Nudeln der Besoffenen, oder Pad Kee Mao

Aktualisiert: Juli 19


Angeblich, wäre dieses Gericht von einem Küchenchef kreiert worden, der betrunken nach Hause kam. Er hätte das, was in seinen Schränken lag, durcheinander gebracht und eine glückliche Hand gehabt. So sagt man.

In Thailand nennen wir dieses Gericht Pad Kee Mao, aber dieser Name wird oft mit "Drunken Noodles" übersetzt. Es wird mit oder ohne Nudeln und manchmal sogar mit Spaghetti serviert. Es ist ein sehr schmackhaftes Gericht und wir empfehlen es sehr!

Für 2 Personen


200 g frische Reisnudeln

2 Esslöffel helle Sojasauce

2 Esslöffel Pilzsauce

1 Teelöffel Kokosnusszucker

2 Knoblauchzehen, gehackt

½ frischer Cayennepfeffer, in dünne Scheiben geschnitten

200 g verschiedene Gemüse wie thai Auberginen (in dünne Scheiben geschnitten), Pea Auberginen, Schlangenbohnen (in 1,5 cm Länge geschnitten), Minimais (der Länge nach halbiert)

1 Esslöffel grüne Pfefferkörner (frischer Pfeffer)

1 Handvoll heiliger Basilikumblätter

2 Esslöffel Öl


Die Reisnudeln, die Hälfte der hellen Sojasauce und die Hälfte der Pilzsauce in eine Schüssel gießen. Rühren, bis die Nudeln gleichmäßig braun sind.


Das Öl erhitzen und dann Knoblauch, Chili, Gemüse und grünen Pfeffer ca. 3 Minuten bei starker Hitze anbraten. Zucker, die restliche Soyasauce und Pilzsauce unterrühren, dann kräftig mischen.


Bei mittlerer Hitze Nudeln und heiliges Basilikum hinzufügen (einige Blätter zum Garnieren aufbewahren) und etwa 2 Minuten lang oder bis die Nudeln heiß sind, ständig rühren.


Abschmecken und sofort servieren.


2 Ansichten

Opening Time :
Mon - Sat : 7h30–14h30 / 17h-19h30
Soi Khao Phra, Bophut, Koh Samui

+66937848976

© 2016-2020 by InFusion Cooking Classes.

All rights reserved

TAT n°34/01491