Scharf-saure Pilzsuppe, Tom Yam Het

Aktualisiert: Juli 16


Scharf-saure Pilzsuppe, Tom Yam Het

Diese säuerlich-würzige Pilzsuppe enthüllt die subtilen Aromen der thailändischen Küche, ohne jegliche tierischen Produkte. Versuchen Sie es! Das einzige Risiko ist, dass Sie darauf nicht verzichten können! Für 2 Personen. 750 ml Gemüsebrühe 1 Stängel Zitronengras, über die ganze Länge platt gedrückt 2 Kaffirblätter, verkrumpelt 60 g Galgant, in 3 Scheiben geschnitten 1 Korianderwurzel, platt gedrückt 50 g Zwiebel, in Scheiben geschnitten 25 g Schalotte, in Scheiben geschnitten 2 Esslöffel helle Sojasauce 1 Prise Salz 1 Esslöffel vegetarische geröstete Chili-Paste 2 Esslöffel Tamarindensaft 1 Teelöffel Kokosnusszucker 200 g Pilze wie Austernpilze (halbiert), Kräuterseitling (in Scheiben geschnitten), Strohpilze (halbiert) oder Shimeji-Pilze 2 frische Chilischoten, in dünne Scheiben geschnitten (optional) 2 Esslöffel milchfreie Creme "Carnation" (optional) 4 Kirschtomaten, halbiert 1 Esslöffel frischer Koriander, gehackt Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Galgant, Kaffirblätter, Korianderwurzel, Zwiebel, Schalotte, Sojasauce, Salz, geröstete Chilipaste, Tamarindensaft und Zucker hinzufügen. Bei schwacher Hitze zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen.


Die Pilze hinzufügen und weitere 3 Minuten kochen lassen. Anschließend abschmecken.


Falls gewünscht, die in Scheiben geschnittenen Chilis und milchfreie Creme hinzufügen. In Servierschüsseln umfüllen und mit Tomaten und Koriander garnieren.

Opening Time :
Mon - Sat : 7h30–14h30 / 17h-19h30
Soi Khao Phra, Bophut, Koh Samui

+66937848976

© 2016-2020 by InFusion Cooking Classes.

All rights reserved

TAT n°34/01491