Grüne Papaya mit Reisnudelsalat

Aktualisiert: Juli 16


Papaya mit Reisnudelsalat #Kochkurs auf Koh Samui

Er stammt ursprünglich aus dem Issan, dem Nordosten Thailands, und ist zweifellos der bekannteste thailändische Salat. Traditionell in einem Tonmörser und unter Verwendung eines Holzstößels zubereitet, unterliegt dieses Rezept vielen lokalen Variationen. Hier ist eine Methode zur Zubereitung dieses schmackhaften Salat es ohne tierische Produkte. Die Zutaten werden für 1 Mörser angegeben (1 Person als Hauptgericht oder 2 Personen als Vorspeise). 1 Knoblauchzehe 1 frische Chilischote (für einen mittelscharf gewürzten Salat) 1 Schlangenbohne, in 3 cm lange Stücke geschnitten 175 g grüne Papaya, geraspelt 4 Kirschtomaten, halbiert 20 g ungesalzene Erdnüsse, trocken geröstet 20 g ungesalzene Kürbiskerne, trocken geröstet Gewürze: 2 Esslöffel Limettensaft 2 Esslöffel Tamarindensaft 2 Teelöffel Kokosnusszucker 1 Esslöffel helle Sojasauce 1 Esslöffel Sojabohnen in Salzlake

100 Gramm frische Reisnudeln Die Knoblauchzehe und die Chilischote grob zerstoßen. Die grünen Bohnen hinzufügen und leicht zerstoßen. Der Zweck besteht darin, die Zutaten zu weich zu machen, nicht darin, sie zu pürieren. Die Gewürze hinzufügen und mit dem Mörser und einem großen Löffel vermischen.

Die grüne Papaya hinzufügen. Mit Löffel und Stößel mischen und zerstoßen, um sie weich zu machen. Die Kirschtomaten hinzufügen und leicht zerstoßen, so dass sie sich öffnen und ihren Saft abgeben. Abschmecken und auf eine Servierplatte mit den Reisnudeln anrichten.

Opening Time :
Mon - Sat : 7h30–14h30 / 17h-19h30
Soi Khao Phra, Bophut, Koh Samui

+66937848976

© 2016-2020 by InFusion Cooking Classes.

All rights reserved

TAT n°34/01491