Gelbes Tofu-Curry mit Kaffirblättern

Aktualisiert: Juli 19


Gelbes curry mit Tofu #Kochkurs auf Koh Samui

Hier ist ein Curry mit tausend Geschmacksrichtungen, auch wenn es nur wenige Zutaten zu haben scheint. Diese Curry-Sauce heißt Choo Chee und ist im Königreich sehr beliebt, obwohl sie im Ausland wenig bekannt ist. Machen Sie dieses Rezept wie hier mit Tofu oder variieren Sie die Aromen mit Wurzelgemüse.

Für 2 Personen.


Curry-Paste:

3 frische rote Chilischoten

½ Teelöffel weiße Pfefferkörner

½ Teelöffel Kreuzkümmel-Samen

½ Teelöffel Koriander-Samen

10 g Zitronengras, gehackt

10 g Galgant, gehackt

10 g Knoblauch

10 g Schalotte

5 g frische Kurkuma

10 g chinesischer Ingwer

1 Teelöffel Sojabohnen in Salzlake


Die Zutaten nach und nach in den Mörser geben und zerstoßen bis die Paste glatt ist. Es sollte nicht möglich sein, eine Zutat von der anderen zu unterscheiden.


Frittierter Tofu:

150 g Tofu in 6 gleich große Stücke geschnitten.

2 Esslöffel Tempura-Mehl gemischt mit 2 Prisen Salz

Frittieröl


Tofu in Mehl wälzen und Überschuss entfernen. Bei 170°C ca. 2 Minuten frittieren oder bis der Tofu goldbraun ist. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.


Curry-Sauce:

200 ml Kokosnusscreme

4 Esslöffel Gemüsebrühe

½ Esslöffel Sojasauce

½ Teelöffel Kokosnusszucker

2 Kaffirblätter, fein gehackt

½ frischer Cayennepfeffer, in dünne Scheiben geschnitten


Die Kokosnusscreme zum Kochen bringen und die Curry-Paste darin auflösen. Die restliche Creme, Brühe, Sojasauce, Zucker und die Hälfte der Kaffirblätter hinzufügen. 5 Minuten kochen lassen und dann abschmecken.


Die Sauce und den frittierten Tofu auf einer Servierplatte anrichten. Mit den restlichen Kaffirblättern und Cayennepfeffer garnieren.


Dieses Rezept ist relativ scharf. Für ein mildes Curry die Anzahl der verwendeten Chilis reduzieren (1 bis 2 Chilis statt 3).

Opening Time :
Mon - Sat : 7h30–14h30 / 17h-19h30
Soi Khao Phra, Bophut, Koh Samui

+66937848976

© 2016-2020 by InFusion Cooking Classes.

All rights reserved

TAT n°34/01491