Gebratene Reisnudeln mit Lotus

Aktualisiert: 19. Nov 2020


Gebratene Nudeln mit Lotus, oder Pad See Ew

Dieses Gericht mit frischen Reisnudeln zubereitet hat die Besonderheit, dass es nicht scharf ist und keine aromatischen Kräuter enthält. In dieser vegetarischen Version werden wir nur Tofu und Gemüse verwenden.

Für 2 Personen.


200 g frische Reisnudeln

2 Esslöffel helle Sojasauce

1 Teelöffel schwarze Sojasauce

2 Esslöffel Pilzsauce

1 Teelöffel Kokosnusszucker

75 g Tofu, in 1 cm große Würfel geschnitten

2 Knoblauchzehen, gehackt

50 g Karotte, in kleine Würfel geschnitten (oder Julienne)

50 g Lotusstiele, geschält und in 3 cm lange Stücke geschnitten

gemahlener Pfeffer

2 Esslöffel Öl


Die Reisnudeln, die schwarze Sojasauce, die Hälfte der hellen Sojasauce und die Hälfte der Pilzsauce in eine Schüssel gießen. Rühren, bis die Nudeln gleichmäßig braun sind.


Das Öl bei mittlerer Hitze erhitzen und dann Tofu, Knoblauch, Karotten und Lotus 3 Minuten lang braten oder bis sie goldbraun sind. Zucker, die andere Hälfte der Sojasauce und die Pilzsauce unterrühren und kräftig mischen.


Nudeln hinzufügen und ca. 2 Minuten, oder bis sie heiß sind, ständig rühren. Abschmecken.


Auf eine Servierplatte geben. Nach Belieben pfeffern.


Sie mögen dieses Rezept? Sie finden die gesamte vegane Thai-Küche in einem E-Book und profitieren von einer persönlichen Beratung.

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen